Archives

Sortiert nach Mitarbeiter

 

Träger bangen um ihre Kitas

Betreuung: In NRW klagen Betreiber über die strukturelle Unterfinanzierung durch das Kinderbildungsgesetz. In OWL warnen Experten vor einem Träger-Sterben und fordern ein neues Finanzierungssystem

Bielefeld/Düsseldorf. Landesweit geben immer mehr kirchliche und freie Träger ihre Kitas auf, weil sie die Einrichtungen nicht mehr finanzieren können. Auch in OWL leiden die Träger unter der strukturellen Unterfinanzierung durch das Kinderbildungsgesetz NRW. Vier Träger aus Bielefeld warnen deshalb vor einem dramatischen Verlust an Qualität, Vielfalt und Flexibilität in der Kitalandschaft.

Weiterlesen…

Applaus für sanierten Schulbau

Rußheideschule: Der Altbau der Grundschule wurde kernsaniert. Die Schulfarbe Magenta begleitet die Kinder jetzt auf dem Weg in ihre Klassenräume

Mitte. Die Umbauarbeiten sind abgeschlossen. Das alte Schulgebäude der Grundschule Rußheide ist jetzt neu; fast zwei Jahre wurde daran gebaut.

Zur Eröffnung des Gebäudes veranstaltete die Schule ein Fest. Die Drittklässler der Rußheide sangen das Schullied „Anders als du“, das sie mit der Musikpädagogin Kerstin Belz eingeübt hatten. Begleitet wurden die Kinder an der Gitarre von den Lehrern Alexandra Brüggemann, Ingelore Samuel, Ulrike Artmeyer und Lukas Külker. Anschließend schnitt Schulleiter Ralf Drögemöller das Absperrband durch, das vor dem Schuleingang befestigt war. Drögemöller trug ein magentafarbenes Hemd, passend zur Schulfarbe – und zur Farbe im Treppenhaus des neuen Trakts.

Weiterlesen…

Hamfeldschule wird verkleinert

Schulausschuss: Der Teilstandort Kupferhammer wird mit Hauptstandort zusammengelegt

Bielefeld (mkp). Die Hamfeldschule hat mit einer sinkenden Schülerzahl zu kämpfen. Die Mitglieder des Sport- und Schulausschusses haben nun die nötige Konsequenz daraus gezogen und einstimmig beschlossen, dass sich die Schule ab kommendem Schuljahr am Hauptstandort in Schildesche konzentrieren wird. Der Teilstandort in Brackwede soll aufgegeben werden.

Weiterlesen…

Erste städtische Sekundarschule startet

Schulausschuss: Politiker beschließen neues Schulmodell und Eröffnung einer Realschule

Bielefeld. Die städtische Schullandschaft wird vielfältiger: Die Mitglieder des Sport- und Schulausschusses haben sich nun einstimmig für die Eröffnung einer städtischen Sekundarschule ausgesprochen, die aus der auslaufenden Brodhagenschule (Hauptschule) und der Bosseschule (Realschule) entstehen soll. Zudem ist die Entscheidung gefallen, die Baumheideschule (Hauptschule) in eine Realschule umzuwandeln.

Weiterlesen…

Schulministerin beim Finale der Jungforscher

„Jugend forscht“: Sylvia Löhrmann besucht vor der Preisverleihung in Paderborn die Stände der Teilnehmer und zeigt sich äußerst beeindruckt. Unter den Bundessiegern sind gleich drei Schüler aus Nordrhein-Westfalen

Paderborn. Die Entwicklung eines Hologramm-Projektors, die Berechnung der Masse von erdfernen Planeten oder ein Radio aus dem Backofen – das sind nur einige der Projekte, die beim Bundesfinale von „Jugend forscht“ in Paderborn ausgezeichnet wurden. Teilnehmer aus OWL gab es in diesem Jahr keine, dafür stammen aber drei Sieger aus NRW.

Weiterlesen…

„Schnippeldisko“ mit Flüchtlingen

Auf dem Kesselbrink: Bezirksschülervertretung veranstaltet gemeinsames Kochen

Bielefeld. Die einen schälen Spargel, andere waschen Champions oder entkernen Paprika oder zerhacken Zwiebeln oder würfeln Tomaten: Nach dem Wochenmarkt am Samstagnachmittag auf dem Kesselbrink machten sich rund 30 Hungrige daran, Essen zuzubereiten. Die AG „Geflüchtete“ der Bezirksschülervertretung hatte dazu eingeladen. Das Motto lautete: „Schnippeldisko“.

Weiterlesen…

Kletterspaß für jugendliche Ehrenamtler

Dankeschön: Trägerkreis Engagement-Card lädt Freiwillige, die sich seit Jahren in Jugendgruppen, in Seniorenkreisen oder der Betreuung von behinderten Menschen engagieren, auf den Johannisberg ein

Bielefeld (IK). Für ihr ehrenamtliches Engagement wurden jetzt knapp 60 Jugendliche belohnt: Sie durften einen Tag im Kletterpark Bielefeld verbringen – als Würdigung für ihren langjährigen Einsatz.

Weiterlesen…

Volkeningschule setzt auf spielerisches Lernen

Gerätecontainer: Grundschüler lernen Verantwortung zu übernehmen

Mitte (khan). Die Volkeningschule an der Petristraße besitzt nun einen Spielgerätecontainer auf ihrem Schulhof. Darin befinden sich Spielgeräte, die in den Schulpausen von den Dritt- und Viertklässlern verliehen werden. Das ist für die Grundschule ein wichtiges Element ihres Erziehungskonzeptes. „Die Schüler übernehmen Verantwortung und lernen, mit geliehenen Gegenständen entsprechend umzugehen“, sagt Schulleiterin Astrid Harloff.

Weiterlesen…

Eltern fordern mehr Beteiligung

Bielefeld/Gütersloh. Die Schulpflegschaft im Kreis Gütersloh und die Stadtschulpflegschaft Bielefeld gehören zu den 13 Elternzusammenschlüssen in NRW, die mehr Beteiligung der Eltern in der Schulpolitik fordern. Derzeit gehöre NRW bei der Elternbeteiligung zu den Schlusslichtern aller Bundesländer, heißt es in einer Pressemitteilung der 13 Elternschaften.

Weiterlesen…

Schüler lernen Umgang mit Angst

Prävention: Schulen starten Aufklärungsprojekt über psychische Erkrankungen. Jugendliche sollen Berührungsängste verlieren

Bielefeld (mkp). Weiterführende Schulen in Bielefeld wollen sich künftig mit dem Thema psychische Erkrankungen auseinandersetzen. Unterstützt werden sie dabei von der Andreas-Mohn-Stiftung, die ein vom Bündnis für psychisch erkrankte Menschen (BASTA) entwickeltes Aufklärungsprojekt an die Schulen bringen will. Die Regionale Schulberatungsstelle hat das Konzept erweitert.

Weiterlesen…