Sekundarstufen I + II

Sortiert nach Kategorie

 

Anmeldeüberhang 2017/18: Weiterführende Schulen müssen Kinder ablehnen

Nicht alle Kinder kriegen ihre Wunsch-Schule | © Symbolbild: dpa

„Die Kapazität reicht nicht aus“, erklärt Schulamtsleiter Georg Müller

Weiterlesen…

Bielefelder Schulen auf einen Blick – Wohin nach der Grundschule?

Eltern, deren Kinder im kommenden Sommer die vierte Klasse beenden, stehen spätestens im Februar vor einer entscheidenden Frage: Auf welche weiterführende Schule soll mein Kind wechseln?
Haupt-, Real-, Gesamtschule oder Gymnasium? Städtische oder private Schule?

nw-2016-11-08

Foto: Andreas Frücht

Weiterlesen…

Erste städtische Sekundarschule startet

Schulausschuss: Politiker beschließen neues Schulmodell und Eröffnung einer Realschule

Bielefeld. Die städtische Schullandschaft wird vielfältiger: Die Mitglieder des Sport- und Schulausschusses haben sich nun einstimmig für die Eröffnung einer städtischen Sekundarschule ausgesprochen, die aus der auslaufenden Brodhagenschule (Hauptschule) und der Bosseschule (Realschule) entstehen soll. Zudem ist die Entscheidung gefallen, die Baumheideschule (Hauptschule) in eine Realschule umzuwandeln.

Weiterlesen…

Schüler lernen Umgang mit Angst

Prävention: Schulen starten Aufklärungsprojekt über psychische Erkrankungen. Jugendliche sollen Berührungsängste verlieren

Bielefeld (mkp). Weiterführende Schulen in Bielefeld wollen sich künftig mit dem Thema psychische Erkrankungen auseinandersetzen. Unterstützt werden sie dabei von der Andreas-Mohn-Stiftung, die ein vom Bündnis für psychisch erkrankte Menschen (BASTA) entwickeltes Aufklärungsprojekt an die Schulen bringen will. Die Regionale Schulberatungsstelle hat das Konzept erweitert.

Weiterlesen…

Schlechte Noten für Ganztagsschulen in NRW

Neue Studie: Die Bertelsmann-Stiftung vergleicht das bundesweite Angebot im gebundenen Nachmittagsunterricht. Ministerium hält Angebot für angemessen

Gütersloh/Bielefeld. Nicht überall, wo Ganztag dran steht, wird auch Ganztag geboten. So ernüchternd fällt die Bilanz einer Studie der Bertelsmann-Stiftung aus.

Weiterlesen…

Fast 150.000 Schüler wiederholen eine Klasse

Wiesbaden (dpa). An deutschen Schulen haben im vergangenen Schuljahr 149.100 Jungen und Mädchen eine Klasse wiederholt. Das entspricht 2,3 Prozent aller Schüler. Bei Jungen sei der Anteil mit 2,8 Prozent höher als bei Mädchen, von denen 1,8 Prozent eine Klasse noch mal machten, so das Statistische Bundesamt. Am höchsten war der Anteil der Wiederholer an Hauptschulen mit 4,5 Prozent und an Realschulen mit 4,0 Prozent.

 

© 2016 Neue Westfälische
01 – Bielefeld West, Mittwoch 27. April 2016

Endspurt für den Studienplatz

Talentschmiede: Das Vorstudium Kunst bietet Kreativen die Möglichkeit, sich optimal auf eine Aufnahmeprüfung an einer Fachhochschule oder Kunstakademie vorzubereiten

Bielefeld (ds). Unter Hochdruck arbeiten Lukas und Fabrice an einer digitalen Illustration für die Bewerbungsmappe. Dienstags steht immer das Fach Grafikdesign auf dem Stundenplan vom Vorstudium Kunst an der Musik- und Kunstschule. Durch dieses Angebot haben junge Künstler die Möglichkeit, sich optimal auf eine Aufnahmeprüfung an einer Fachhochschule oder Kunstakademie vorzubereiten.

Weiterlesen…

Internationales College informiert

Bielefeld. Zu einem Schautag am Freitag, 29. April, lädt das „bib International College“ ein. Es bietet staatlich anerkannte Ausbildungen und Studienoptionen in den Bereichen Informatik und Mediendesign an, mit einem Netzwerk aus Unternehmen und Partnerhochschulen im In- & Ausland. Der Schautag, bei dem Studierende ihre Projekte zeigen, ist von 13 bis 16 Uhr an der Meisenstraße 92.

 

© 2016 Neue Westfälische

01 – Bielefeld West, Montag 25. April 2016

Zu wenig Stunden an Gymnasien

Planmäßiger Unterrichtausfall: Laut Stadtelternrat und Landeselternschaft der Gymnasien haben viele Schüler einen gekürzten Stundenplan. Bis zu sechs Prozent Unterrichtsausfall, Grund dafür ist Lehrermangel

Bielefeld. Laut der Landeselternschaft der Gymnasien fallen in den Klassen fünf bis neun mehr als sechs Prozent des Unterrichts aus. Der Stadtelternrat, der nach eigener Aussage die Stundenpläne mehrerer Bielefelder Gymnasien kontrolliert hat, kommt zu demselben Ergebnis.

Weiterlesen…

Lehrerverband fordert Debatte um Turbo-Abitur

Dortmund (dpa). Nach dem deutlichen Votum vieler Eltern für eine Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium (G9) sieht die Lehrergewerkschaft VBE die Debatte um die Schulzeitverkürzung noch nicht beendet. Die Landeselternschaft der Gymnasien in NRW hatte am Wochenende eine Umfrage veröffentlicht, in der sich rund 80 Prozent der Eltern für eine Rückkehr zu G9 aussprechen. „Die Hoffnung der Schulministerin, das Thema mit Hilfe des Runden Tisches zu befrieden, ist gescheitert“, sagte der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, Udo Beckmann. Die Empfehlungen dieses Gremiums nähmen den Eltern offenbar nicht die Sorgen um eine Überforderung der Kinder.

 

© 2016 Neue Westfälische
03 – Bielefeld Süd, Dienstag 19. April 2016