Spaß an Bewegung

Sport: Die Kinder der Kitas Vilsendorf tobten sich beim Fest aus

Vilsendorf (vivi). Luftballons zum Platzen bringen, Kuscheltiere transportieren und sich aus Pappkartons ein Traumhaus bauen: Beim gemeinschaftlichen Sportfest der Kita Vilsendorf, des Kita- und Familienzentrums „Hand in Hand“ und des TuS Vilsendorf kamen die Kleinen aus dem Toben nicht mehr raus. An zehn Stationen stellten sie Geschick und Beweglichkeit unter Beweis.


„Die Kinder sollen früh Gefallen am Sport finden“, sagt Michaela Tappel von der Kita Vilsendorf. Die verschiedenen Stationen förderten die Sinne und Fähigkeiten der Kinder: „Manche Spiele stärken die Wahrnehmung, andere kognitive oder motorische Fähigkeiten, auch psycho-emotionale und soziale Anlagen der Kinder sollen angesprochen werden“, sagt Tappel.

Martina Lochte vom Familienzentrum „Hand in Hand“ findet es wichtig, „dass Eltern und Kinder gemeinsam in Bewegung kommen“. Die kleine Zoe Thiel sieht das ähnlich: „Besonders das Trampolinspringen hat Spaß gemacht. Aber eigentlich auch alles andere.“ Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich die Kindergartenkinder über eine Urkunde und Medaille.

 

© 2016 Neue Westfälische

01 – Bielefeld West, Mittwoch 02. März 2016




Kommentare deaktiviert