Aktuelle Beiträge

Einige unserer aktuellen Beiträge sind vorrangig auf Facebook veröffentlicht.

Diese Beiträge finden Sie >>> HIER <<<

DEMO GEGEN DIE UNTERFINANZIERUNG DES BILDUNGSSYSTEMS

Wir sind mehr wert! – Kostenlose Bildung für Alle

Der Wert der Bildung ist unermesslich, darüber braucht man angeblich nicht zu streiten. Man sollte also meinen, für ein so hohes Gut werden weder Kosten und noch Mühen gescheut. Aber die
Realität sieht anders aus: Täglich sind die Schüler*innen mit den Folgen und Problemen der chronischen Unterfinanzierung des Schulsystems konfrontiert.
Für eine zukunftsfähige, gut ausgebildete Jugend sollten sich alle Menschen engagieren: Deshalb ruft die LSV NRW alle Bürger*innen in NRW auf, sich an der Demonstration kurz vor der Landtagswahl in NRW zu beteiligen und ein Zeichen für die zukünftige Bildungspolitik zu setzen!

Weiterlesen…

Einladung zum Grundschultreff und zur Mitgliederversammlung: “Offene Ganztagsschulen – Weitergedacht”

Hiermit laden wir Sie herzlich zum Grundschultreff und zur Mitgliederversammlung ein

Offene Ganztagsschulen – Weitergedacht

  Weiterlesen…

Ehemaliger Sonderschüler verklagt das Land NRW

Weil eine Sonderschule in Köln ihn als „geistig behindert“ einstufte und einen Schulortwechsel verweigerte, hat ein ehemaliger Sonderschüler NRW auf Schadensersatz und Schmerzensgeld wegen Amtspflichtverletzung von Sonderpädagogen des Landes verklagt.

 

Weiterlesen…

Anmeldeüberhang 2017/18: Weiterführende Schulen müssen Kinder ablehnen

Nicht alle Kinder kriegen ihre Wunsch-Schule | © Symbolbild: dpa

„Die Kapazität reicht nicht aus“, erklärt Schulamtsleiter Georg Müller

Weiterlesen…

Vierter Zug in Ubbedissen vom Tisch

Schulausschuss: Politiker stimmen für einmalig größere Klassen an der dortigen Grundschule.

81 Mädchen und Jungen könnten jetzt aufgenommen werden. CDU scheitert mit Antrag

Gut besucht: Zur Sitzung des Schulausschusses kamen etliche Zuhörer. Vorne sitzt Volker Pause vom Stadtelternrat. Foto: Andreas Zobe
© 2017 Neue Westfälische
03 – Bielefeld Süd, Freitag 10. Februar 2017

Rotarier informieren Schüler über Berufe

Ehrenamtlich: Zehn Berufsfelder stehen am 18. Februar im Fokus

Bielefeld (seb). Seit mehr als 20 Jahren veranstalten die vier hiesigen Rotary-Clubs eine Berufsinformationsmesse für Abiturienten. Seit 2013 findet die Veranstaltung an der Uni Bielefeld statt. Die nächste Ausgabe steigt am Samstag, 18. Februar.

Organisatoren: Die Rotarier Wolfgang Borgert (1. v. r.), Reimar Küstermann (v. l.), Martin Diewald (r.) und Kristina Ising von der „Jungen Uni Bielefeld“ laden zur Infoveranstaltung. Foto: Sebastian Beeg
© 2017 Neue Westfälische
03 – Bielefeld Süd, Freitag 10. Februar 2017

Weiterlesen…

Starke Veränderung der Schullandschaft

109-facher Dank: Martinschüler der höheren Klassen danken per Fotobotschaft dem Rat und auch Bethel dafür, dass die Sekundarschule erhalten bleibt. Der Rat sagte gestern „Ja“. Von der Martinschule kommen die meisten Sekundarschüler. Die Schulpflegschaft hatte sich in den Kampf zugunsten der Sekundarschule eingeschaltet. FOTO: KURT EHMKE
© 2017 Neue Westfälische
03 – Bielefeld Süd, Freitag 10. Februar 2017

 

Beschluss: Rat hat am Abend grünes Licht für die Sekundarschule Bethel gegeben. In Baumheide soll es eine Realschule geben, die Hauptschule dort und die Brodhagenschule laufen aus. Ubbedissen bleibt dreizügig

G8 oder G9: Kritik am Volksbegehren

Weniger Unterricht für Nicht-Gymnasiasten bis Klasse 10

Bildnachweis: Correctiv.Ruhr

Würde das Volksbegehren Erfolg haben und die Forderungen der Elterninitiative „G9 jetzt NRW“ für die Gymnasien erfüllt, hätte das auch Auswirkungen auf den Unterricht der anderen Schulformen. Ihnen würden die Wochenstunden gekürzt werden, kritisiert unter anderem die Landeselternschaft der integrierten Schulen in NRW. Die vierte Folge unserer Serie „G8 oder G9“.

Hitzige Diskussion über NRW-Schulpolitik vor Landtagswahl

Udo Beckmann (rechts) bringt deutliche Kritik an der Schulpolitik des Landes vor und damit die Vertreterinnen der Koalition in Schwierigkeiten.
Foto: Michael Kunz

KREUZTAL.  Diskussion des VBE mit NRW-Parteivertretern von FDP, Grünen, SPD und Piraten in Kreuztal. Lehrermangel und Bezahlung sind ein großes Thema auf dem Podium.

NRW geizt bei der Bildung

Länder-Ausgaben pro Schüler insgesamt gestiegen

 Münster – 5900 Euro hat die nordrhein-westfälische Landesregierung im Jahr 2014 pro Schüler durchschnittlich ausgegeben. Was sich nach einer großen Summe anhört, reicht im Ländervergleich nur zu einem vorletzten Platz. Einzig Schleswig-Holstein investierte laut Statistischem Bundesamt durchschnittlich noch weniger für die Bildung pro Schüler (5800 Euro).